Deich südlich von Eilenburg auf 6 m Breite gebrochen – Rettungskräfte aus Leipzig helfen beim Schließen

Der Landkreis Nordsachsen hat Sonntagmittag Amtshilfe aus Leipzig erbeten. In der Gemeinde Jesewitz, Ortslage Kossen nahe Püchau war am Samstagabend ein Deich gebrochen. Die Einsatzkräfte aus Leipzig wurden für das Schließen des Deiches benötigt. Bilder von den Rettungsarbeiten hier bei LEIPZIG FERNSEHEN Online:

Viele Feuerwehrkräfte und Mitglieder des THW hatten sich auf den Weg gemacht, um vor Ort nahe der B107 zwischen Groitzsch und Kossen zu helfen.

Interview:  Ralf Tauchnitz – Bürgermeister Jesewitz

Dort sollten die Einsatzkräfte Sandsäcke stapeln, um das Loch im Deich wieder zu verschließen, hieß es von der Leipziger Einsatzleitung. 

Interview:  Karl-Heinz Charras – Gemeindewehrleiter der FFW Jesewitz

+++ Hier gehts zur Bildergalerie, mehr Eindrücke von den Rettungsarbeiten am Dammbruch bei Kossen, nord-östlich von Leipzig. +++