Deichkind-Konzert nicht für jeden

Dresden - „Schmeißt die Möbel aus dem Fenster. Wir brauchen Platz zum dancen.“ Getreu dem Motto ihres wohl bekanntesten Songs, hat die Hamburger Band Deichkind am Mittwochabend ein exklusives Konzert in der Groove Station gegeben. Mit 200 Fans feierten die Electropunker eine kurze aber wilde Show. Für das Konzert waren im Vorfeld keine Tickets im Handel erhältlich. Lediglich über Facebook wurden die begehrten Gästelistenplätze vergeben.

© Sachsen Fernsehen

Eine knappe Stunde lang gaben die fünf Musiker mit Songs wie „So ne Musik“, „Die rote Kiste“ und „Arbeit nervt“ Vollgas. Das Clubkonzert stand den gewaltigen Bühnenshows der Band an Intensität und Power in nichts nach. Mit Bier, Federn und Konfetti feierten die Hamburger Jungs eine erfrischende Partyorgie im unnachahmlichen Deichkind-Style, die auch nach der Show noch weiterging.
Wer nicht dabei sein konnte, hat allerdings im Sommer die nächste Gelegenheit, Teil einer Deichkind Show zu sein. Am 28. Juli spielt die Band am Elbufer. Dann sicher wieder vor Tausenden Gästen.