Deine Ausbildung im Handwerk

Wege zur Ausbildung

Die Vielfalt ist so groß wie in keinem anderen Wirtschaftsbereich.

Das Handwerk bildet in 130 Berufen aus, im Kammerbezirk Dresden können mehr als 80 erlernt werden. Das Brötchen am Morgen, das reparierte Auto, die renovierte Wohnung, individuelle Möbel, die passende moderne Brille - das Handwerk hat viel zu bieten und ist aus unserem Alltag nicht wegzudenken. Die Ausbildung vereint Tradition und Hightech, Menschen und Maschinen, handwerkliches Geschick und moderne Materialien von der Idee bis zum fertigen Produkt.

#wirwissenwaswirtun

Nur auf den ersten Blick macht man ein Handwerk für andere. Auf den zweiten Blick prägt es uns und unseren Charakter. Die Begeisterung für das Projekt macht zielstrebig. Das fertige Werkstück erdet. Und Erfüllung finden wir in dem, was wir tun, weil wir wissen, dass es überall gebraucht wird. Seit Jahrhunderten und in Zukunft. Wir haben nicht nur unser Handwerk gelernt. Sondern vor allem, dass wir die Dinge selbst in der Hand haben. Das fühlt sich gut an und macht zuversichtlich. Wir lieben es, etwas auszuprobieren, uns zu verbessern und uns selbst zu übertreffen. Dabei bleiben wir – egal ob es um einen Auftrag, Innovation oder Kollegen geht – offen für Neues. Denn trotz aller Geschicklichkeit wissen wir: Nur gemeinsam gelingt Großes.

Wir machen, was Sinn macht. Das erleben wir jeden Tag. Es gibt uns das Gefühl: Wir machen das Richtige.

Bevor du eine Lehre im Handwerk beginnst, kannst du dich hier über die Inhalte und Abläufe des jeweiligen Ausbildungsberufs informieren:

handwerk.de/ausbildungsberufe

 

Berufe-Checker und alle Infos zu unseren Berufen gibt es jetzt auch per WhatsApp.

Sag „Hi“ auf handwerk.de/whatsapp