Delegation aus Südchina in Dresden

Eine 30-köpfige Delegation aus der südchinesischen Stadt Hangzhou hält sich morgen in der sächsischen Landeshauptstadt auf.

Laut Stadtverwaltung möchten die Gäste von der Vereinigung für Freundschaft mit dem Ausland, von Frauenverbänden, dem Roten Kreuz und der Gewerkschaft in Hangzhou  Erfahrungen mit den Dresdner Kolleginnen und Kollegen austauschen.

Dazu treffen sie sich am Nachmittag zu Gesprächsrunden mit Vertreterinnen und Vertretern der Stadtverwaltung, des DRK-Kreisverbandes Dresden und der Gewerkschaft ver.di im Dresdner Rathaus. Außerdem steht für die chinesischen Gäste eine Stadtrundfahrt auf dem Programm, bei der sie die künftige Partnerstadt in Deutschland näher kennen lernen. Der Dresdner Stadtrat hatte im Juni 2008 seinen Willen bekundet, eine Städtepartnerschaft zwischen Hangzhou und Dresden zu begründen.

Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz hat im Vorfeld einer solchen Unterzeichnung Hangzhous Oberbürgermeister Cai Qi zu einem noch ausstehenden Besuch in die sächsische Landeshauptstadt eingeladen.

++

Mehr Nachrichten in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.