Demo gegen Naziterror

Die Demonstrationen gegen den Naziterror in Mittweida gehen weiter.

Nach der Demo am Sonntag treffen sich am Dienstagabend Studenten in der Nähe des Schwanenteichs zu einer Kundgebung für mehr Zivilcourage. Der Aufruf kam von der Hochschule Mittweida. Mit einem Lichter-Meer aus Kerzen soll ein Zeichen gegen Rechts gesetzt werden.

Beim jüngsten Neonazi-Angriff hatten vier Männer eine 17-Jährige überfallen und ein Hakenkreuz in die Haut geritzt. Die Jugendliche selbst soll vom Bündnis für Demokratie und Tolerenz einen Ehrenpreis bekommen. Da sie ein 6-jährigen Spätaussiedler-Mädchen vor den Neonazis gerettet hatte, wurde sie selbst angegriffen.

Über die Demonstrationen gegen die rechte Gewalt in Mittweida berichtet SACHSEN FERNSEHEN am Mittwoch in der Drehscheibe Chemnitz und natürlich auch im Internet.

++
Alle Nachrichten für Chemnitz: Montag bis Freitag ab 18.00 Uhr stündlich in der Drehscheibe Chemnitz bei SACHSEN FERNSEHEN