Demonstration verläuft ruhig

Chemnitz- 21.15 Uhr Chemnitzer Polizei sicherte Versammlung ab.

Zur Absicherung einer angezeigten Versammlung mit entsprechendem Aufzug, führte die Polizeidirektion Chemnitz auch am heutigen Freitag im Einsatz durch. Involviert waren rund 450 Einsatzkräfte der sächsischen Polizei.

Die Versammlung von „PRO Chemnitz“ begann gegen 18.45 Uhr am Karl-Marx-Monument in der Brückenstraße. An die Auftaktkundgebung schloss sich ein Aufzug über die Theaterstraße sowie die Bahnhofstraße zurück zur Brückenstraße an. Die Versammlung wurde gegen 20.40 Uhr beendet.

Störungen waren nicht zu verzeichnen. Nach Einschätzung der Versammlungsbehörde nahmen etwa 1.100 Personen an der Versammlung teil. Die Polizei wird Teile eines Redebeitrages der heutigen Versammlung zur Bewertung einer strafrechtlichen Relevanz der Staatsanwaltschaft Chemnitz vorlegen.

Im Zusammenhang mit dem Versammlungsgeschehen waren keine Straftaten zu verzeichnen. Beamte stellten während des Einsatzes jedoch zwei Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie zwei Verstoße gegen das Waffengesetz fest.

Quelle: Polizei Chemnitz (Medieninformation 502)

Autor: Nico Adam