Demonstrationen in Connewitz

Leipzig- 450 Demonstranten sind am Freitagabend im Leipziger Stadtteil Connewitz auf die Straßen gegangen, das gab die Polizeidirektion Leipzig bekannt. 

Die Versammlung begann um 19 Uhr im Herderpark und soll von dort aus durch den Leipziger Stadtteil Connewitz gezogen sein. Die Polizeidirektion Leipzig hat den Protestzug mit Unterstützung der sächsischen Bereitschaftspolizei und einem Polizeihubschrauber begleitet. Der Hintergrund der Demonstration soll ein Aufruf des Bündnis „Connewitz gegen Kriminalisierung und Repression“ gewesen sein. Dieses hat unter dem Motto „Solidarität ist eine Waffe! Zusammen gegen ihre Repression“ zum Protest aufgerufen. Die Versammlung wurde durch die Versammlungsleiterin um 20 Uhr beendet und verlief laut Aussagen der Polizei weitestgehend friedlich und unter Einhaltung der Coronarichtlinien.