Den Fledermäusen auf der Spur

Chemnitz- Fledermäuse sind faszinierende Lebewesen. Sie sehen mit ihren Ohren und fliegen mit ihren Händen.

Aber es gibt auch noch viele Vorurteile gegenüber dieser Tiergruppe, obwohl kaum einer eine Fledermaus je von Nahem gesehen hat. Das können Interessierte heute Abend bei einer nächtlichen Exkursion ändern.

Ab 19.30 Uhr geht es gemeinsam mit der Unteren Naturschutzbehörde des Umweltamtes und dem Naturschutzbund Deutschland, Regionalverband Erzgebirge, zu den Fledermäusen am Schloßteich.

Holger Tippmann, zuständig für Artenschutz in der Unteren Naturschutzbehörde, wird im ersten Teil Wissenswertes über diese stark gefährdeten und nützlichen Insektenvertilger berichten. Im zweiten Teil können dann mit Beginn der Dämmerung jagende Fledermäuse in unmittelbarer Nähe beobachtet werden. Mit einem Detektor werden die Ultraschallrufe der Fledermäuse hörbar gemacht.

Treffpunkt ist am Restaurant Milchhäuschen am Schloßteich. Die Exkursion ist auch für Familien mit Kindern geeignet.