Den Opfern des Nationalsozialismus gedenken

Chemnitz – Die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig wird gemeinsam mit den Stadtratsfraktionen und weiteren Bürgern am Samstag, dem 27. Januar, den Opfern des Nationalsozialismus gedenken.

Die Kranzniederlegung findet ab 10 Uhr am Mahnmal im „Park der Opfer des Faschismus“ statt.

Schülerinnen und Schüler des Georgius-Agricola-Gymnasiums werden das Erinnern mit Beiträgen gestalten.

Den Opfern des NS-Diktatur wird in Chemnitz seit dem Kriegsende gedacht.