Den Schulalltag unterhaltsam erleben

Penig. Das Peniger Gymnasium bot zum Tag der offenen Tür ein abwechslungsreiches Programm. Auch gab es Beratungen zu allen Schulthemen

Penig (UW). Groß war der Andrang im Freien Gymnasium Penig. Der Tag der offenen Tür lockte Besucher aus den unterschiedlichsten Regionen in die Bildungsstätte. In den naturwissenschaftlichen Fachkabinetten, in den zum großen Teil in Eigeninitiative gestalteten Klassenräumen und im erweiterte Freizeitbereich, gab es jede Menge zu erleben. Die Palette reichte vom Wissensquiz über Versuche in Chemie und Physik bis zum Arbeiten an modernen Computern.

Wie Schulleiter Armin Frei sagte, besuchen derzeit 250 Schüler das Freie Gymnasium Penig. „Die Tendenz ist steigend , so Frei. „Für die 5. und 6. Klasse gibt es bereits eine Warteliste. Der Einzugsbereich des Gymnasiums reicht von Chemnitz bis weit hinein in das Leipziger Land.

++
Suchen Sie etwas oder wollen Sie etwas verkaufen? Dann schauen Sie doch mal in unsere kostenlosen Kleinanzeigen

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar