Der ambulante Hospizdienst der Ev.-Luth. Diakonissenanstalt Dresden bildet Hospizhelfer aus

Dieses Angebot ist ehrenamtlich und somit kostenfrei für die Bedürftigen:

Der ambulante Hospizdienst begleitet schwerstkranke Menschen in ihrer letzten Lebensphase, bietet Beratung an und unterstützt die Angehörigen in der aufopferungsvollen Pflege zu Hause, indem er stundenweise Freiräume schafft. Wir bieten Interessenten eine Ausbildung an, die am 18. September beginnt und mit dem Erwerb eines anerkannten Zertifikates endet.

Die Ausbildung umfasst 80 Stunden Theorie und 40 Stunden Praktikum. Einmal monatlich ist Freitagabend und Samstagvormittag Schulung nach dem „Celler Modell“. Diese umfasst u.a. Sterbebegleitung, Sterbekultur der Religionen, Schmerzbehandlung, Umgang mit Trauer und Verlust. Interessierte können sich bis zum 28.08.09 telefonisch anmelden unter
Tel. 0351 810-1919 (mit Anrufbeantworter) oder per E-Mail: hospizdienst@diako-dresden.de.

Die Ausbildungskosten betragen 50 €/Person.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar