Der Dresdner Kunst-, Antik- und Trödelmarkt startet

Dresden - Die kalten Monate sind nun vorbei – und so hat der Kunst-, Antik- und Trödelmarkt sein Winterquartier in der Neustädter Markthalle Dresden verlassen. Er findet jetzt bis Ende Oktober wieder auf dem Parkplatz hinter dem Pressehochhaus statt. 

Am Samstag findet gleichzeitig der SZ-Kunstmarkt im Haus der Presse statt. Namhafte Künstler, unter Ihnen Tilo Ettl und Wiebke Herrmann präsentieren ihre Werke. Ehrengast wird in diesem Jahr der niederländische Maler Ben Leenen sein.