Der erste “Tanztee“ im Musikpark Dresden war ein Erfolg

Der Musikpark-Tanztee findet jetzt jeden ersten Sonntag im Monat statt. Aufgrund des großen Interesses wird er zukünftig sogar mit zwei Tanzflächen öffnen. +++

Seit Dezember ließen die Anfragen und Bitten nicht nach, den Musikpark doch auch am Sonntagnachmittag zu öffnen und damit allen tanzwütigen Dresdnern die Möglichkeiten zum Paartanz zu geben.

Aufgrund der vielen Nachfragen öffneten wir am 16. Januar testweise unser Haus am Sonntagnachmittag. Die starke Nachfrage hatte uns dann aber doch überrascht. Daher haben wir uns nun dazu entschieden, zukünftig jeden ersten Sonntag im Monat die Pforten von 15 Uhr bis 19.30 Uhr zu öffnen, wobei die Garderoben bereits ab 14.30 Uhr zur Verfügung stehen. Auf dem Stadl-Tanzboden wird in erster Linie Disco-Fox und allgemeine Tanzmusik gespielt. Rumba, Samba, Cha Cha, Langsamen und Wiener Walzer usw. präsentieren wir dann neu auf unserer großen Tanzfläche im Agostea-Bereich.“

Für das notwendige Flair, das man dann bei einem frisch gebrühten Kaffee der „Dresdner Kaffee- und Kakaorösterei“ mit einem Stück Kuchen noch intensiver erleben kann, ist also ausdrücklich gesorgt. Das Bedienungspersonal wird, soweit möglich, auch am Tisch servieren und dies dann alles zu einem Eintrittspreis von 3 Euro pro Person.

Wir heißen alle Tänzer willkommen, egal, ob diese 20 oder 60 Jahre alt sind. Schließlich kommen Tänzer auch mit Altersunterschieden klar, denn hier geht es ja ausschließlich um das Frönen des gemeinsamen Hobbys“, weiß Geschäftsführer Patrick Geis.Bereits am Testsonntag waren alle Altersklassen ab 18 Jahren aufwärts vertreten.

Quelle: Musikpark Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar