„DER FAUST“ wird in Leipzig verliehen

Leipzig – „Die ganze Welt ist Bühne“, das wusste schon William Shakespeare. Nun kommt die Bühnen-Elite, nicht der ganzen Welt, sondern Deutschlands nach Leipzig. Zum 12. Mal wird der Deutsche Theaterpreis „Der Faust“ verliehen, nach Hamburg, Saarbrücken und Freiburg nun also in der Messestadt.

 

 

Eingeladen dazu hat auch die Sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Dr. Eva Maria Stange. Nominiert sind unter anderem Theaterstücke mit Leipziger Koproduktion. Der Preis für das Lebenswerk geht an die Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek, welche mit ihren sarkastischen und provokanten Texten und Theaterstücken Missstände in Gesellschaft und Politik aufzeigt. Am 3. November wird der Deutsche Theaterpreis „Der Faust“ im Schauspielhaus Leipzig übergeben.