Der HC Elbflorenz darf wieder vor Zuschauern spielen

Dresden - Die Fans freuen sich - Die Geisterspiele haben ein Ende. Der HC Elbflorenz darf wieder mit Zuschauern spielen. 

© Sachsen Fernsehen

Fanrückkehr zum kommenden Heimspiel gegen Lübeck -Schwartau.

Der HC Elbflorenz Dresden darf ab dem kommenden Heimspiel wieder Zuschauer in der BallsportARENA Dresden begrüßen. In der ab 14. Januar 2022 gültigen Coronaschutzverordnung des Freistaates Sachsen ist geregelt, dass Sportveranstaltungen unter Einhaltung der 2G+ - Regel (geimpft/genesen + getestet oder geboostert) wieder vor Publikum erlaubt sind. Demnach kann der HC Elbflorenz zum kommenden Heimspiel am 06. Februar gegen den VfL Lübeck-Schwartau um 17:00 Uhr wieder vor maximal 1000 Zuschauern spielen.

Genaue Details und das Hygienekonzept werden im Moment mit dem Gesundheitsamt abgestimmt. Die Coronaschutzverordnung in Sachsen gilt vorerst bis einschließlich 06. Februar 2022. Demnach können alle Mannschaften des HC Elbflorenz, die sich derzeit im Spielbetrieb befinden, ihre Spiele vorerst wieder mit Zuschauern austragen. Die Spiele der A-Jugend Bundesliga (15.01.2022) und B-Jugend Regionalliga Nord-Ost (16.01.2022) werden allerdings noch ohne Zuschauer ausgetragen.

Heimspiel gegen den HSC Coburg 2000 neu angesetzt

Zudem wurde das Heimspiel gegen den HSC Coburg 2000 neu terminiert. Die Partie musste Ende November 2021 aufgrund mehrere positiver Coronafälle bei den Oberfranken abgesagt werden. Das Spiel wird nun am Mittwoch, 09. März 2022 um 19:00 Uhr in der BallsportARENA Dresden nachgeholt.

Der Sportliche Leiter Karsten Wöhler sagt mit Blick auf die Zuschauerrückkehr und das Nachholspiel: „Wir freuen uns sehr, dass wir das kommende Heimspiel endlich wieder mit Fans in der BallsportARENA Dresden austragen dürfen. Besonders bedanken möchten wir uns in Verbindung damit bei der Initiative TeamsportSachsen, die bis zuletzt für diese neuen Regelungen gekämpft hat. Zudem sind wir zuversichtlich, dass die kommende Coronaschutzverordnung auch eine Basis ist, die Zulassung von Zuschauern bei Sportveranstaltungen wieder langfristig zu sichern. Deswegen sind wir optimistisch, dass auch zum Nachholspiel gegen Coburg unsere Fans wieder in der Halle für Stimmung sorgen dürfen.”

Quelle: HC Elbflorenz