Der HSG TH Leipzig bleibt weiterhin auf Tabellenplatz acht

Leipzig – Die Wasserballer der HSG TH Leipzig trafen am Sonntag auf den SV Zwickau 1904. In ihrem letzten Spiel in der Saison unterlagen die Leipziger den Zwickauern knapp mit 11:14.

Damit halten die Jungs vom HSG TH weiterhin den 8. Platz in der 2. Liga Ost.
Trotz eines torreichen ersten Viertels zeigten sich immer mehr Fehler im Aufbau und im Zusammenspiel. Das kostete die Leipziger am Ende den Sieg.
Im nächsten Heimspiel treffen die Leipziger Wasserballer auf die tschechischen Gegner vom Stepp Prag. Das Spiel beginnt am 10. März um 15.30 Uhr in der Uni Schwimmhalle in der Mainzer Straße.