Der Lebensmittel-Oscar geht an…

Im Hotels Petersberg in Königswinter bei Bonn war es am Mittwochabend soweit.

Als Krönung des 15. Deutschen Fleischkongresses wurden die begehrten Marketingpreise vergeben.
Bereits den ganzen Tag drehte sich in dem geschichtsträgtigen Hotel alles um die Themen Fleisch und das was die Fleischer daraus machen können, vor allem in Zukunft.

Abschluss des Tages war die Preisvergabe, vor der ein ungewöhnlicher Stargast die Bühne betrat. Entertainer Thomas Anders plauderte aus dem Nähkästchen, so manche amüsante Anektode war dabei.

Die begehrten Preise: Fleischstar und Marketingpreis. Keine geringere als Miss Deutschland 2006 – Isabelle Knispel – durfte sie überreichen.
Unter den Preisträgern war auch die Fleischerei „Richter“ aus Oederan, in der Kategorie Marketing bekam sie den Sonderpreis für die „Beste regionale Markenführung“.

Die Fleischerei „Richter“ verfügt inzwischen über ein dichtes und kundenorientiertes Fillialnetz in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Aber auch in anderen Teilen Deutschlands sind die Produkte der Fleischerei aus Oderan im Erzgebirge längst ein Begriff.
Die Vergabe des Marketingpreises an die Fleischerei Richter unterstreicht damit, nach eigenen Aussagen, den brillanten Service dieser nationalen Erfolgsgeschichte, aber vor allem die Qualtität und Frische der Produkte.
Der begehrte Marketingpreis für die Fleischerei Richter würdigt damit aber auch die Erfolgsgeschichte eines ostdeutschen Unternehmens, dass sich aufmacht mit frischen Markenartikeln die Kunden zu erreichen.

Werben Sie bei SACHSEN FERNSEHEN und Chemnitz weiß, wer Sie sind!