Der Nachrichtenüberblick aus Leipzig – Die Themen der Drehscheibe am Montag

In der Drehscheibe Leipzig berichten wir heute unter anderem vom Spielzeitauftakt am Theater der jungen Welt und vom Fußballturnier der Landesmedienanstalten. +++

Nach der gewaltsamen Tötung einer 31-jährigen Frau in Plagwitz, werden heute erste Obduktionsergebnisse erwartet, die zur Klärung des Tathergangs beitragen sollen. Am Samstag Morgen hatte der Lebensgefährte der Frau die Polizei gerufen, weil er seine Freundin blutüberströmt in der gemeinsamen Wohnung gefunden habe – wegen widersprüchlicher Aussagen geriet er jedoch schnell selbst in Verdacht. Es wurde Haftbefehl gegen ihn erlassen. Ersten Angaben nach soll die Mutter von drei Kindern mit mehreren Messerstichen getötet worden sein. Der Verdächtige schweigt bisher.

Wegen Bauarbeiten ist die Prager Straße seit heute Morgen stadtauswärts gesperrt. Voraussichtlich bis Mitte Oktober wird zwischen Ganghofer – und Parkstraße die Fahrbahndecke saniert. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Das gleiche Bild auch auf der Georg-Schumann- und der Wiederitzscher Straße. Hier müssen Autofahrer ebenfalls mit Einschränkungen rechnen.

Drei Millionen Gäste waren in den ersten sechs Monaten dieses Jahres in Sachsen zu Besuch. Damit stieg die Zahl um 2, 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Mit 7,7 Millionen Übernachtungen wurde auch hier ein Plus von 1,3 Prozent verzeichnet. Das beliebteste Reiseziel für ausländische Gäste war mit 42 Prozent die Landeshauptstadt Dresden.

Bei Leipzig Fernsehen ist heute Nachtschicht. Denn Tobias und David sind heute Nacht die „Zwei bis Eins“ – dieses Mal wird es haarig. Denn Frisör Mario Geistert ist zu Gast und will den beiden an die Haare. Vielleicht können Sie bestimmen, mit welchem Haarschnitt die beiden in Zukunft rumlaufen. Schalten Sie ein und seien Sie dabei – los geht’s um 23 Uhr.

Mehr aktuelle Meldungen heute Abend. Dann unter anderem mit dem Unfall auf der A14 heute morgen. Außerdem erhält Leipzig heute den Titel „Fairtrade Stadt“ .