Der Pferdeflüsterer – Jockeychampion Alexander Pietsch

Dresden - Sie sind die Stars an den Renntagen auf der Dresdner Rennbahn in Seidnitz. Die Jockeys. Während die wettenden Besucher beim bunten Spektakel versuchen, auf das richtige Pferd zu setzen, vollbringen die Reiter sportliche Höchstleistungen im Sattel.

Einer von ihnen ist Alexander Pietsch. Der gebürtige Dresdner ist gelernter Pferdewirt und verdient mit Pferderennen in unterschiedlichem Dress seit 1991 sein Geld. Die Karriere des Jockeys ist dem 46-jährigen quasi in die Wiege gelegt worden. Sportlich fit: Das bedeutet bei Jockeys vor allem auch: Kein Gramm zu viel, was das Pferd mitzutragen hat: Alexander Pietsch verfolgt daher ein tägliches Fitnessprogramm, damit sein Wettkampfgewicht bei 55kg bleibt. Und dann heißt es für den zweimaligen Sieger des Deutschen Jockey-Championats, so viele Wettkämpfe wie möglich zu bestreiten. Auf gut und gerne 500 Ritte pro Jahr kommt Alexander Pietsch dann. Für die Liebe zum Pferdesport reist er quer durch die Republik und nimmt dabei so einiges an Strapazen in Kauf. Seine Odyssee führt Alexander Pietsch demnächst auch wieder in seine Dresdner Heimat. Und zum nächsten Renntag am 20. Oktober lohnt sich für den passionierten Jockey das frühe Aufstehen sicherlich auch dann wieder.

© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen