Der schweinischste Einsatz des Jahres

Die Beamten der Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge hatten 2008 nicht nur viel zu tun, sondern auch mal Schwein und etwas zu lachen.

So am Abend des 23.06.2008, als ein Hausschwein aus seinem heimischen Stall in Dittersbach ausgebüxte und auf der Bundesautobahn A 4 kurz vor der Anschlussstelle Frankenberg in Richtung Chemnitz spazieren ging.

Beamte des Autobahnpolizeireviers stoppten den Fahrverkehr, fingen das Schwein ein und beförderten es mit Abschleppseilen auf den Grünstreifen, wo sie es am Streifenwagen festbanden. Auch bei der Suche nach dem Viehbesitzer hatten die Beamten viel Schwein, denn „schon“ nach knapp einer Stunde hatten sie diesen ausfindig gemacht. Er holte sein Schwein mit dem Traktor ab.

Damit hatte der schweinischste Einsatz des Jahres für alle Beteiligten ein glückliches Ende.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar