Der Sommer explodiert

Kaum zu glauben, aber wahr: Pünktlich zur Eröffnung der Fußballweltmeisterschaft der Frauen startet in Deutschland der Sommer durch.

Das erinnert stark an das vergangene Jahr, wo exakt zu Beginn der Weltmeisterschaft der Männer in Südafrika ebenfalls der Hochsommer loslegte.

„Die Aussichten könnten kaum besser sein. Ab Freitag breitet sich Hoch Gertraud über ganz Mitteleuropa aus und bringt Sonne sowie ab Sonntag auch Hitze nach Deutschland“ erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst WETTER.NET.

Während sich am Mittwoch in weiten Teilen des Landes weltuntergangsähnliche Szenarien abspielten kehrt langsam wieder Ruhe ein. Freitag und Samstag gibt es nur noch einzelne Schauer. Am Sonntag ist es meist trocken und richtig schön warm. Zur Eröffnung der Weltmeisterschaft in Berlin und Sinsheim ist es überwiegend freundlich und trocken.

An den Folgetagen startet der Sommer voll durch. Binnen weniger Tage springt das Quecksilber um 10 bis 15 Grad in die Höhe – bis zu 35 Grad im Schatten sind möglich!

Nachfolgend die Wetterentwicklung für Deutschland im Detail:

Samstag ab und zu Schauer, zwischendurch immer wieder Sonne bei 16 bis 23 Grad
Sonntag kaum noch Schauer und sommerlich warm, 20 bis 29 Grad
Montag die Hitzewelle rollt an, viel Sonnenschein bei 26 bis 33 Grad
Dienstag Sonne und einfach nur heiß: 27 bis 35 Grad
Mittwoch freundlicher Start, später einzelne kräftige Gewitter, 23 bis 30 Grad
Donnerstag weiterhin warm, 22 bis 28 Grad, nachmittags und abends im Süden heftige Schauer und Gewitter

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar