Der Wahlkampf hat begonnen

Seit mehr als einer Woche sind die Wahlplakate verschiedener Parteien nun wieder Teil des Chemnitzer Stadtbildes.

Anlass dafür ist die am 22. September stattfindende Bundestagswahl, zu der circa 200.000 wahlberechtigte Chemnitzer ihre Stimme für die Direktkandidaten und Parteien abgeben können.

Umfrage

Ab Freitag bekommen alle Wahlberechtigten eine Benachrichtigungskarte.

Ein wichtiges Thema ist auch bei dieser Wahl wieder die Wahlbeteiligung, die mit knapp über 40 Prozent bei der vergangenen Oberbürgermeisterwahl eher gering ausfiel.

Interview: Michael Partmann – Politikwissenschaftler TU Chemnitz

Am 22. September ist es dann soweit. Dann sind alle Chemnitzer dazu aufgefordert, mit ihrem Gang zur Wahlurne eine neue Regierung zu wählen.