Der Winter hält Einzug in Leipzig

Leipzig - Der erste Schnee ist da. Zwar nicht viel, und liegen bleibt er auch nicht, aber es ist das erste Anzeichen, dass wir in großen Schritten auf Winter zugehen.

 

In den vergangenen Tagen gab es ja bereits nasskaltes Wetter: Für die Leipziger heißt das: wieder mit Handschuhen raus, die warme Winterjacke an und dazu immer mal wieder etwas Warmes trinken. Is das aber schon der Anfag des Winters? Florian Engelmann vom Deutschen Wetterdienst kennt die Antwort.

Nach den milden Temperaturen in der vergangenen Woche mit viel Sonnenschein, überrascht der aktuelle Temperatursturz die Messestädter mit Werten um die 1-3 Grad. Nachts kann es auch schon unter den Gefrierpunkt gehen. Auch die nächsten Tage soll es so weitergehen.

© Leipzig Fernsehen
© Leipzig Fernsehen

 

Die derzeitige Kaltwetterlage ist erst der Anfang. Der eigentlich Winter kommt ja erst noch. Wie haben uns bei den Leipzigern aber schon einmal umgehört, wie sie sich gegen die kalten Temperaturen wappnen.

In den nächsten Tagen ist erst am Wochenende wieder mit Niederschlägen  zu rechnen. Wer jedoch Schnee statt Regen bevorzugt, für den lohnt sich ein Ausflug in höhere Lagen. Hier sinkt die Schneefallgrenze schon auf 400-600 Meter.