Deutlich weniger Arbeitslose im Oktober

Sachsen - Die Zahl der arbeitslosen Menschen in Sachsen ist von September auf Oktober um rund 4.000 auf fast 130.000 arbeitslose Frauen und Männer gesunken. Die Arbeitslosenquote sank auf 6,1 Prozent.

Das teilte die Regionaldirektion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag mit. Gegenüber dem Vorjahr allerdings sind 20.000 mehr Menschen arbeitslos gemeldet. Laut Regionaldirektion ist das nur möglich, weil mit dem Kurzarbeitergeld viele Arbeitsplätze gesichert werden. Demnach ist diese Entwicklung für den Oktober üblich und auf die anhaltende Herbstbelebung zurückzuführen. Das weitere Infektionsgeschehen und Kontaktbeschränkungen könnten sich aber direkt auf den Arbeitsmarkt auswirken, so die Regionaldirektion.