Deutliche Senkung der Erdgaspreise

Auf Grund der in den letzten Monaten gefallenen Ölpreise sinkt für die DREWAG der Einkaufspreis für Erdgas – trotz der zurzeit angespannten Situation auf dem Gasmarkt.

Die Ölpreisbindung hat damit eine Bewährungsprobe zugunsten unserer Kunden bestanden.Die Reduzierung der Bezugskosten bei den Vorlieferanten wirkt sich schwerpunktmäßig zum 01. April 2009 auf die Arbeitspreise Erdgas aus.

Die DREWAG wird die sinkenden Marktpreise bereits um einen Monat vorgezogen an ihre Kunden weitergeben. Damit profitieren die Kunden in Dresden schon früher von den fallenden Weltmarktpreisen und erfahren eine erhebliche Kostenentlastung noch während der Heizperiode.

Die Arbeitspreise für den Kleinverbraucher- und Heizgaspreis sowie für das Produkt „Dresdner Gas flexibel“ sinken um 0,8 ct/ kWh netto (0,95 ct/ kWh brutto), d. h. um über 11%. Die Grund- bzw. Leistungspreise bleiben bei allen genannten Verträgen unverändert. Im Durchschnitt spart ein Kunde mit einem Einfamilienhaus rund 220 EUR im Jahr.Kunden können sich gern zu Einsparpotentialen im DREWAG-Treff Ecke Freiberger/Ammonstraße beraten lassen. Bereits kleine Maßnahmen können zu einer Senkung des Energieverbrauchs im Haushalt führen.

++

Mehr Nachrichten in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.