Deutlicher Wölfe-Sieg zum Abschluss

Chemnitz- Die Boxer des BC Chemnitz 94 haben am Samstag einen erfolgreichen Saisonabschluss gefeiert. Gegen das Boxteam Hessen setzten sich die Wölfe mit 13:7 durch.

Den einfachsten Sieg „feierte“ dabei der Chemnitzer Spitzenboxer Ronny Beblik. Aufgrund einer krankheitsbedingten Absage seines Gegners sicherte Beblik ohne zu kämpfen die 2:0 Führung für die Gastgeber. Nach dem entspannten Auftakt war dann allerdings Kampfkraft gefragt. Die Wölfe zeigten an diesem Abend, dass sie den letzten Kampf der Saison in der 2. Bundesliga unbedingt gewinnen wollten. Kevin Kischenko gab im zweiten Kampf des Abends die Richtung vor. Gegen Ali Hasani setzte sich der Mann aus der blauen Ecke in einem ausgeglichenen Kampf durch. Im weiteren Verlauf folgten noch vier weitere Siege der Wölfe Boxer – ganz zur Freude der Zuschauer in der Halle. Lediglich Philipp Gruner musste sich geschlagen geben. Damit ist die Saison für den BC Chemnitz abgeschlossen. Die Wölfe beenden die Liga in diesem Jahr auf dem dritten Tabellenplatz. Ob es in der nächsten Saison eine Teilnahme am Ligabetrieb geben wird, steht bisher aufgrund der finanziellen Lage des Boxclubs in den Sternen.