Deutliches Plus an Mehrlingsgeburten

Dresden - Am Dresdner Uniklinikum kamen 2018 133 mal Zwillinge zur Welt, das sind 13 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Insgesamt erblickten fast 2.700 Babys in der Uniklinik das Licht der Welt, ein leichtes Plus von 2 Prozent. Vier mal wurden Drillinge geboren. Die Uni-Frauenklinik ist das einzige Perinatal-Zentrum der höchsten Versorgungsstufe in Ostsachsen. Gerade bei Mehrlings- und Risikoschwangerschaften entscheiden sich Eltern deshalb für eine Geburt an dieser Klinik.