Deutsche Bücherei – Richtfest

Die an Platznot leidende Deutsche Bücherei in Leipzig bekommt endlich ein neues Gebäude.

Vergangene Woche hat sich der Bundesbauminister vom aktuellen Stand der Dinge überzeugt. Am Montag wurde Richtfest gefeiert.

Bei Wind und Wetter zieht der Kran den Richtbaum gen Himmel. Und da schaukelt er nun – über dem fertigen Rohbau des 50 Millionen Euro Projektes.

Hier am Deutschen Platz entsteht bis 2010 ein neunstöckiger Bau mit drei unterirdischen Magazinen. Direkt neben dem historischen Gebäude der Deutschen Nationalbibliothek. Moderne Architektur, die sich harmonisch ins Gesamtbild einfügt.

Interview: Engelbert Lüdke-Daldrup – Staatssekretär

Auf 14 000 Quadratmetern werden hier künftig Medien unter modernsten Bedingungen gelagert. Das heißt zum Beispiel in speziell klimatisierten Räumen.

Interview: Engelbert Lüdke-Daldrup – Staatssekretär

Auch das Deutsche Buch- und Schriftmuseum und das Deutsche Musikarchiv sollen hier einziehen. Damit wird das knapp 15 Millionen Medien umfassende Archiv um ein wichtiges Ressort reicher.

Interview: Elisabeth Niggemann – Direktorin Deutsche Nationalbibliothek

Die Deutsche Nationalbibliothek hat einen gleichwertigen Sitz in Frankfurt/Main. Der Großteil der Medien lagert jedoch in Leipzig.

+++

Newsletter