Deutsche Meisterschaften im „Boule“ in Dresden

Für Dresdens ungewöhnlichstes Sommer-Sport-Highlight kündigt sich ein hochkarätiges Starterfeld an. Am 28. und 29. August finden im Garten des Japanischen Palais in Dresden die Deutsche Meisterschaften im Petanque statt. +++

Unter den Teilnehmern wird nicht nur der Titelverteidiger der letzten beiden Jahre Jean-Luc Testas sein. Auch die fünffachen Deutschen Meister Jan Garner und Martin Kuball sowie der achtfache Meister Klaus Mohr werden in der Landeshauptstadt um den Meistertitel kämpfen.

Nach den Qualifikationsrunden in den Landesverbänden treten mehr als 130 Boulisten aus ganz Deutschland in zwei Disziplinen an: Im Tête-à-Tête spielen zwei Spieler gegeneinander, im Tir de précision (Präzisionsschießen) versuchen Einzelspieler, durch Kugelschüsse viele Punkte zu erzielen.

Im Tête treten 128 Spieler an. Stärkster Landesverband ist Baden Würtenberg mit 44 Startern, dem Titelverteidiger Jean-Luc Testas angehört. Für das Zuschauer-Highlight, den Tireur-Wettbewerb, haben sich 19 Spieler gemeldet. Titelverteidiger ist hier der Berliner Zeki Engin.Für den Landesverband Thüringen/Sachsen/Sachsen-Anhalt  (PVT) haben sich drei Spieler qualifiziert. Der Jenenser Andrej Kriwoscheew (Tête), sowie die beiden Leipziger Frank Hellriegel (Tête) und Jens Riedel (Tireur).

Die Deutschen Meisterschaften werden am Samstag um 10.30 Uhr eröffnet. Zu Beginn werden zwei Vorrunden gespielt. Danach beginnt die K.O.-Runde mit 64 Spieler. Die Entscheidungen fallen am Sonntag. Das Finale der Tireure beginnt um 13 Uhr. Gegen 15.30 beginnt das Finale im Tête. Im Anschluß daran, etwa gegen 17 Uhr, findet die Siegerehrung statt.

Ausrichter der Meisterschaft ist La Boule Rouge Dresden. Der junge Dresdner Verein besteht erst seit zwei Jahren und freut sich, die deutsche Boule-Elite in Dresden begrüßen zu dürfen

Quelle: Andreas Endler

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar