Deutsche Nationalelf im Achtelfinale

Am Mittwochabend sind vielen Menschen Steine vom Herzen gefallen, denn die deutsche Fußballnationalmannschaft konnte ins Achtelfinale bei der WM einziehen.

Nach dem Spiel gab es in vielen Städten einen kollektiven Freudentaumel. So auch in Chemnitz. René Thierfelder war bei großem Public Viewing auf dem Neumarkt dabei.

Tausende Menschen haben sich gestern Abend vor dem Rathaus gedrängelt. Doch von euphorischer Stimmung zunächst keine Spur. Anspannung war den Gesichtern abzulesen. Das Spiel trug zum Anfang auch nicht zur Beruhigung bei. Vergebene Großchance und auch der eine oder andere Abwehrfehler zerrten am Nervenkostüm der Fans. So schwankte die Stimmung zwischen Hoffen und Bangen.

Halbzeitpause. Auch das andere Gruppenspiel zwischen Australien und Serbien war noch torlos, Deutschland damit im Achtelfinale. Doch die Fans mussten weiterfiebern.

Dann die 60. Minute. Tor für Deutschland. Der Torschütze wird bejubelt. In der zweiten Partie geht Australien in Führung, die Gewissheit steigt, dass Deutschland es schafft. Der lang ersehnte Schlusspfiff.
Ein Fahnenmeer in Schwarz-Rot-Gold. Nun geht es im Achtelfinale gegen England. Die Fans sind optimistisch und träumen schon von einem neuen Sommermärchen.

O-Töne Fans

Danach gehörte die Innenstadt den Autokorsos. Eine laute Nacht – die Fans hoffen, dass dies nicht die letzte bleibt. Das Public Viewing geht weiter – am Sonntag 16 Uhr spielt die deutsche Elf gegen England.

Die deutsche Nationalelf ist im Achtelfinale! Wie weit werden die Deutschen noch kommen? Stimmen Sie ab!

Hier finden Sie eine Übersicht der Public Viewing Locations in Chemnitz

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung