Deutsche Sporthilfe mit „Fest der Begegnung“ in Dresden

Ehrung der “Juniorsportler des Jahres“ 2011 – Bundesinnenminister Friedrich übergibt Fair Play Preis des Deutschen Sports – Sporthilfe Deutschland-Tour auf dem Altmarkt in Dresden+++

Am 14. Oktober feiert die Stiftung Deutsche Sporthilfe in Anwesenheit von Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich im Eventwerk Dresden ihr diesjähriges „Fest der Begegnung“. Höhepunkt ist die Ehrung der „Juniorsportler des Jahres“ 2011, die höchste Auszeichnung im deutschen Nachwuchssport. Die Ehrung erfolgt in Einzel- und Mannschaftswertung, zwei Sonderpreise werden für den Behinderten- und Gehörlosensport vergeben. Die mit der Auszeichnung verbundenen Ausbildungs-Stipendien werden bereits zum achten Mal vom Paket- und Expressdienstleister DPD übernommen. 

„Die „Juniorsportler des Jahres“ sind die Sportstars von morgen. Die Vorjahressiegerin Silke Lippok gewann zuletzt bei der Schwimm-WM in Shanghai Bronze mit der 4x100m-Staffel und ist über ihre Paradestrecke, die 200m Freistil, eine Kandidatin für Olympia 2012″, erläutert Dr. Michael Ilgner, Vorsitzender des Vorstands der Stiftung Deutsche Sporthilfe, die hohe Qualität dieses Wettbewerbs. Zudem wird der „Fair Play Preis des Deutschen Sports“ erstmals in vier Kategorien vergeben. Begleitet wird der Bundesinnenminister hierbei von den beiden Nationalen Botschafterinnen für Fair Play, Doppel-Olympiasiegerin Rosi Mittermaier-Neureuther und Speerwurf-Weltmeisterin Steffi Nerius. 

„Wir sind stolz, in Dresden erstmals die Deutsche Sporthilfe mit dem „Fest der Begegnung“ zu beherbergen. Dresden ist eine sehr sportbegeisterte Stadt mit einer langen Tradition im Spitzen- sowie im Breitensport. Hier ist ein guter Ort, um in tollem Ambiente und entspannter Atmosphäre Deutschlands sportliche Nachwuchstalente zu feiern“, sagte Dirk Hilbert, Erster Bürgermeister der Landeshauptstadt Dresden. 

Vom 12.-14. Oktober macht die Sporthilfe Deutschland-Tour, ermöglicht von den Nationalen Förderern, Deutsche Lufthansa, Mercedes-Benz, Deutsche Telekom und Deutsche Bank, mit ihrem Road-Show-Truck Station auf dem Dresdner Altmarkt und stimmt die Bürger mit Mitmach-Aktionen, einem Torwandschießen mit attraktiven Preisen und Auftritten von Top-Athleten auf das Sporthilfe-Fest ein.

Quelle: Stiftung Deutsche Sporthilfe

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!