Deutsche U18 Eishockey-Nationalmannschaft belegt Platz 6 bei WM

Die deutsche U18 Nationalmannschaft hat ihr letztes Spiel im Rahmen der U18 Eishockey WM in Crimmitschau mit 0:6 (0:1, 0:2, 0:3) gegen Finnland verloren. +++

 
Nach dem hart umkämpften Viertelfinalspiel am Donnerstag, als die Auswahl von Bundesnachwuchstrainer Jim Setters gegen Kanada mit 3:4 nur knapp eine Sensation verpasste, fehlte der deutschen Mannschaft die notwendige Kraft, um gegen die läuferisch und technisch starken Finnen zu bestehen.

Bundesnachwuchstrainer Jim Setters:
 „Der Kopf war heute für das Spiel bereit, der Körper nicht. Wir haben im Turnier früh Spieler durch Verletzungen verloren, konnten gegen Kanada am Ende sogar nur mit vier Verteidigern spielen. Heute war einfach der Tank leer. Da wir technisch nicht so stark, wie die anderen Teams sind können wir nur mit 100% Konzentration und Kampfgeist gewinnen. Trotz der Niederlage haben wir uns für die Weltmeisterschaft im nächsten Jahr qualifiziert und werden ab Dienstag darauf hinarbeiten.

Wir möchten uns nochmals für die tollen Zuschauer und die super Atmosphäre hier in Crimmitschau bedanken. Diese Weltmeisterschaft werden wir bestimmt nicht vergessen.“

Die Halbfinal-Ansetzung in Crimmitschau sind folgende:

Schweden – Russland
USA – Kanada

Quelle: Deutscher Eishockey-Bund e.V.
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!