Deutsche U18 mit bitterer Niederlage

Die deutschen Eishockey-Junioren haben bei der U18- Weltmeisterschaft im eigenen Land im dritten Spiel ihre zweite Niederlage kassiert.

Im Crimmitschauer Sahnpark mussten sich die Deutschen am Montagabend der Slowakei mit 0:4 geschlagen geben.

Zunächst ging die Slowakei im ersten Spielabschnitt mit 2:0 in Führung.
Im zweiten Durchgang sorgte Vladimir Dolnik mit einem Doppelschlag schließlich für die Entscheidung.

Interview: Jan Setter, Bundesnachwuchstrainer

Dennoch könnten die deutschen Junioren schon vor ihrem letzten Gruppenspiel ins Viertelfinale einziehen. Bereits am Dienstagabend treffen die Gastgeber in Crimmitschau auf den bereits feststehenden Gruppensieger USA.

Am Dienstagnachmittag spielt die Schweiz gegen Russland. Sollten die Eidgenossen diese Begegnung verlieren, wäre Deutschland der dritte Platz nicht mehr zu nehmen. Gewinnt allerdings die Schweiz, müsste die deutsche Mannschaft die USA besiegen. Die letzten beiden Teams steigen ab.