Deutscher Hochschulpokal Volleyball 2011 an der HTWK Leipzig

Der Deutsche Hochschulpokal im Volleyball 2011 findet in diesem Jahr vom 19. bis 21. Mai 2011 an der HTWK Leipzig statt.

Zusammen mit dem Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband (adh) organisiert die Hochschule zum dritten Mal nach 2004 und 2005 dieses Turnier. In der HTWK-Sporthalle in der Arno-Nitzsche-Straße 29 treten die besten Frauen- und Männermannschaften der kleinen deutschen Hochschulen bis 10.000 Studierende an. Mit dabei sind neben den Teams der HTWK Leipzig Volleyballer von acht weiteren Hochschulen aus ganz Deutschland.

Auch sächsische Hochschulen werden dabei zahlreich vertreten sein und neben dem Titel um den Deutschen Hochschulpokal auch um den Sächsischen Hochschulmeister spielen.
Die Schirmherrschaft übernimmt der Leipziger Bürgermeister und Beigeordnete für Umwelt, Ordnung und Sport, Heiko Rosenthal. Er spricht während der Veranstaltung am Freitag, dem 20. Mai 2011, zu den Spielern. Am Freitag finden zunächst die Vorrunden statt; am Samstag werden die Sieger in den Finalrunden ermittelt.

Die Veranstaltung endet am Samstag mit dem Finale und der Siegerehrung durch den Kanzler der HTWK Leipzig, Professor Dr. rer. nat. Ulrich Ziegler. Fans und Zuschauer können an beiden Tagen kostenlos live dabei sein und die Teams unterstützen. Einer der weiteren Höhepunkte ist die Spielerparty im STUK, bei der alle Mitspieler des Turniers zusammenkommen. Zu der „Bad Taste Party“ in dem Studentenclub in der Nürnberger Straße sind auch alle Zuschauer eingeladen.