Deutscher Rekordmeister kommt an die Elbe

Die Dresden Titans empfangen am Samstag um 18 Uhr beim SAXOPRINT-Gameday die Bayer Giants Leverkusen in der Margon Arena Dresden. +++

Die Dresden Titans erwarten an diesem Samstag hohen Besuch in der heimischen Margon Arena. Denn zum vorletzten Heimspiel der Hauptrunde in der 2. Basketball-Bundesliga ProB gibt sich niemand geringeres als der 14-malige Deutsche Meister, Bayer Leverkusen, die Ehre. Doch nicht nur der europaweit bekannte Werksclub macht diesen Spieltag zu etwas ganz Besonderem. Gemeinsam mit SAXOPRINT, ihrem exklusiven Druckpartner und seit dieser Saison auch Hauptsponsor, wollen die „Titanen“ ihren Fans am Samstag ein Spektakel bieten, das bereits mit dem Stadtderby der Titans-Oberligamannschaft gegen den BC Dresden am Nachmittag seinen Anfang nimmt und nach dem ProB-Duell um 18 Uhr am Abend mit der After-Game-Party im Arteum gebührend abgerundet wird.

Die Aufgabe, ihren Fans auch wirklich einen Grund zum Feiern zu geben, obliegt dabei dem Team von Thomas Krzywinski. Allerdings sind die Bayer Giants eine denkbar schwer zu knackende Nuss. Obwohl ihre ganz großen Zeiten schon hinter ihnen liegen, haben sich die Rheinländer seit Jahren in der ProB als ernstzunehmender Gegner etabliert. Krzywinski erläutert, warum: „Leverkusen verfügt dank sieben Zwei-Meter-Spieler über einen Größenvorteil, den sie auch zu nutzen wissen.“ Ihr US-Point-Guard Parker ist mit seinen 26,5 Punkten pro Spiel der Topscorer der 2. Bundesliga ProB und sein Landsmann Egglestone sichert mit durchschnittlich 10,6 Rebounds und 2,9 Assists oftmals eine zweite Wurfchance. Die Fans dürften beim Aufeinandertreffen von zwei der offensivstärksten Teams ihrer Spielklasse ein wahres Trefferfestival erwarten. Weniger punkteintensiv – dafür aber umso leidenschaftlicher – dürfte das Stadtderby zwischen der 2. Mannschaft der Dresden Titans und dem BC Dresden ausfallen.

Die beiden Oberligateams duellieren sich bereits um 15 Uhr in der Margon Arena und bilden damit den emotionalen Auftakt zum SAXOPRINT-Gameday, der weitere Highlights zu bieten hat. Z. B. ein Gewinnspiel, bei dem drei Original-Spielerhosen mit Unterschrift verlost werden. Wer nach insgesamt 80 „titanenstarken“ Spielminuten noch nicht genug hat, kann im Anschluss zu heißen Beats bei der „Black Affairs“-Nacht im Arteum noch abtanzen. Dort erhält jeder Zuschauer mit seiner Eintrittskarte bis 24 Uhr kostenlosen Eintritt.

Quelle: Dresden Titans

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!