Deutschland feiert 50 Jahre Disco

Nun steht sie kurz bevor – die größte Party des Jahres. Ganz Deutschland feiert am Wochenende das 50-jährige Jubiläum der Disco in zahlreichen Clubs und Discotheken.

Die beliebteste Tanz- und Partyinstitution der Deutschen blickt auf eine lange Geschichte zurück und ist seitdem zum bedeutendsten Teil unserer (Jugend-)Kultur geworden.

Eingeläutet wurde die legendäre Disco-Ära im Jahr 1959 mit der Umwandlung des Speiselokals „Scotch Club“ in Aachen in die erste Discothek Deutschlands. Nach dem Vorbild der Rundfunkmoderatoren, wie z.B. Chris Howland, gab es hier den ersten moderierenden Disc-Jockey (DJ), der mit lockeren Sprüchen zwischen den einzelnen Musikstücken die Gäste unterhielt.

Fast 200 Clubs und Discotheken feiern nun am Wochenende das 50-jährige Jubiläum der Discotheken mit ihren Gästen. Zu hören gibt es Hits aus fünf Jahrzehnten. Unter www.50jahredisco.de finden alle Interessierten weitere Informationen sowie die teilnehmenden Clubs und Discotheken.

Bereits am Montag, 19. Oktober, wurden die Feierlichkeiten mit einer großen Gala in der Discothek „Aura“ in Ibbenbüren eingeleitet. Unter dem Motto „50 Jahre Disco – Let’s Entertain“ trafen sich 600 geladene Gäste aus der Discobranche, den Medien, der Politik, oder der Wirtschaft. Witzig und charmant führte Moderator und Star- Comedian Thomas Hermanns, dem man seine Leidenschaft für die Disco jede Minute anmerkte, durch die Veranstaltung.

Einer der Höhepunkte der Gala war die Verleihung der acht Disco-Ehrenpreise an Persönlichkeiten, die sich in besonderem Maße um die Entwicklung der Branche verdient gemacht haben.

Ausgezeichnet wurden:
– Klaus Quirini – erster Discjockey Deutschlands
– Hartmut Kanter – erster Discjockey in der DDR
– Uschi Nerke – Fernsehmoderatorin (u. a. Beat-Club, Musikladen)
– Manfred Sexauer – Fernseh- und Radiomoderator (u. a. Beat-Club, Musikladen)
– Peter Illmann – Schauspieler, Fernseh- und Radiomoderator (Formel Eins)
– Horst Klemmer – Organisator der „Miss Germany Wahlen“ (erfolgreichste Veranstaltungsreihe in Discotheken)
– DJ BoBo – erfolgreicher Popmusiker und Tänzer
– Jürgen Drews – Schlager-Sänger und Entertainer (über 90 % seiner Auftritte fanden in Discotheken statt)

Das Musikprogramm setzte sich aus vielen Stars der vergangenen 50 Jahre zusammen. Neben Ryan Paris mit seinem 80er-Hit „Dolce Vita“, NDW-Ikone Markus („Ich will Spaß“), Ohio Express („Yummy, yummy, yummy“) und Chris Andrews mit „Yesterday Man“ gab auch „Der König von Mallorca“ Jürgen Drews drei Songs zum Besten. Nach dem offiziellen Teil sorgten dann die Band Sky Dogs und Party-DJ Gary mit vielen Hits für Stimmung unter den geladenen Gästen.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!