Deutschland – Israel: Erhebliche Verkehrseinschränkungen beim Fußball-Länderspiel

Heute steigt für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in der Leipziger Red Bull Arena ab 20:30 Uhr der letzte Test vor der Europameisterschaft. Für den Freundschaftskick gegen Israel müssen Verkehrsteilnehmer möglicherweise mit massiven Verkehrsbehinderungen rundum die Jahnallee und das Waldstraßenviertel rechnen. +++

Bereits ab 15 Uhr wird heute, wie zu allen Großveranstaltungen in der Red Bull Arena üblich, das westliche Waldstraßenviertel, begrenzt durch Waldstraße, Gustav-Adolf-Straße, Friedrich-Ebert-Straße und Goyastraße, für den gesamten Individualverkehr gesperrt.

Falls sich jedoch das Verkehrsaufkommen soweit erhöht, dass der Verkehr in Richtung Red Bull Arena ins Stocken gerät, greift die sogenannte ‚große Sperrzone‘. „Dann würden auch Teile der Waldstraße, der Friedrich-Ebert-Straße und sogar die Jahnallee ab Goerdelerring in stadtauswärtige Richtung voll gesperrt werden“, ließ der Pressesprecher der Leipziger Polizei Uwe Voigt gegenüber LEIPZIG FERNSEHEN verlauten.

Falls es zur Sperrung der Jahnallee kommt, würde die Buslinie 131 mit Umleitung zwischen den Haltestellen Lindenauer Markt und Hauptbahnhof über die Käthe-Kollwitz-Straße verkehren. Aufgrund des Fußball-Länderspiels heute und dem Leipziger Stadtfest am kommenden Wochenende werden die Gleisbaumaßnahmen der LVB auf der Käthe-Kollwitz-Straße zwischen Donnerstag und dem 3. Juni eingestellt, um das erhöhte Verkehrsaufkommen in Leipzig an den folgenden Tagen abfedern zu können.

Wie die Stadt Leipzig mitteilte, werden am Donnerstag im Umfeld des Stadions keine freien Parkplätze zur Verfügung stehen. Die Verantwortlichen der Stadt empfehlen den Fußballfans, welche von außerhalb anreisen, die Park-and-Ride-Plätze Leipziger Messe, Völkerschlachtdenkmal, Agra, Schönauer Ring, Plovdiver Straße, Krakauer Straße und Lausen zu nutzen. Ab 17 Uhr setzen die Leipziger Verkehrsbetriebe die Sonderstraßenbahnlinien 52 vom Messegelände über Hauptbahnhof Westseite zum Sportforum sowie 54 von Lausen über Adler und Angerbrücke zum Sportforum ein.

Außerdem stehen den Fußballfans nach Abpfiff des Spiels die Straßenbahnlinien 3, 4, 7, 11 und 15 für den Heimweg zur Verfügung. Das Fußball-Ticket gilt wieder vier Stunden vor und nach dem Spiel als Fahrtberechtigung, teilten die Leipziger Verkehrsbetriebe mit.