Deutschland überzeugt als Gastgeber

Die U18 Eishockey- Weltmeisterschaft in Deutschland ist Geschichte.

Für die Ausrichter in Dresden und Crimmitschau gab vom Eishockey-Weltverband gleich nach dem Abpfiff des WM- Finales im Sahnpark viel, viel Lob. Beide Standorte boten sich damit für weitere Länderspiele an.

Interview: Holm Günther – Oberbürgermeister Crimmitschau

Über 5000 Eishockeybegeisterte sahen am Ostersonntag ein spannendes Finale zwischen Titelverteidiger USA und Schweden.

Die Goldmedaille wurde allerdings erst in der Verlängerung vergeben. Im fast ausverkauften Crimmitschauer Sahnpark erzielte Conner Murphy in der Overtime den entscheidenden Treffer zum 4:3- Sieg.

89 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit hatten die Schweden noch mit 3:2 geführt.
Im kleinen Finale konnte sich Russland mit 6:4 gegen Kanada durchsetzen.

Gastgeber Deutschland hatte die Heim-WM mit einer 0:6- Niederlage gegen Finnland auf dem sechsten Platz beendet, mit der Viertelfinalteilnahme aber den Abstieg verhindert.