DFB-Pokal: CFC unterliegt TSG 1899 Hoffenheim

Chemnitz- Beim DFB-Pokal-Spiel ging es am Sonntag zwischen dem Chemnitzer FC und dem TSG 1899 Hoffenheim vor 3095 Zuschauern im Stadion - An der Gellertstraße heiß her.

Nach einem 0:0 in der 1. Halbzeit, legten die Gäste gleich zu Beginn mit dem 0:1 vor. In der 59. Minute schoss Kevin Freiberger für den CFC den Ausgleichstreffer.

In der Nachspielzeit folgen ebenfalls für beide Mannschaften jeweils 1 Tor. In der 100. Minute traf Christian Bickel für die Himmelblauen und Andrej Kramaric mit seinem 2. Tor in dieser Partie.

Nach einem spannenden Elfmeterschießen verloren sie mit 4:5.