DFB-Pokal: Chemnitzer FC gegen SG Dynamo Dresden

In der 1. Runde des DFB-Pokal kommt es am Montag zum Sachsenderby zwischen dem Chemnitzer FC und der SG Dynamo Dresden.

Dabei wollen die himmelblauen Drittligakicker, nach Aussage von Trainer Gerd Schädlich, alles versuchen um gegen den Zweitligisten eine Runde weiterzukommen.

Sowie vor zwei Jahren als die Chemnitzer mit einem 1:0-Sieg gegen den Bundesligisten FC St.Pauli für eine Überraschung sorgen konnten. Für die Pokalpartie am Montag ist auch das Zuschauerinteresse riesengroß.

So sind bisher nach CFC-Angaben schon 14.000 von 16.650 verfügbaren Karten verkauft wurden. Und auch innerhalb der Mannschaft steigt die Vorfreude auf das Pokalderby.

Interview: Maik Kegel – Mittelfeldspieler Chemnitzer FC

Wie der CFC weiter mitteilte wird es Montag rund um das Stadion zu einigen Straßensperrungen kommen. So werden zum Beispiel ab 16:30 Uhr die Heinrich-Schütz und die Zietenstraße voll gesperrt.

Anstoß zum Spiel ist dann 18:30 Uhr im Stadion an der Gellertstraße.