DFB-Pokalspiel der Lok-Damen wird am Wochenende wiederholt

Mit der Hilfe von Petrus und einer guten sportlichen Leistung könnte den Mädels von Lok Leipzig der Einzug ins Achtelfinale des DFB-Pokals am Samstag gelingen. Dann wird das wegen Unwetter abgebrochene Spiel gegen den TSV Jahn Calden nachgeholt. +++

Der recht kurzfristige Nachholtermin bot sich aus Sicht des Deutschen Fußballbundes an, da am 17./18. September die Qualifikationsspiele für die Europameisterschaft der Frauen stattfinden. Deutschland trifft dabei übrigens auf die Schweiz.

Die Partie am letzten Sonntag zwischen Lok Leipzig und Jahn Calden wurde in der 65. Spielminute aufgrund von Starkregen unterbrochen und nach einer 45-minütigen Pause nicht wieder angepfiffen. Bis dahin führten die Leipzigerinnen verdient mit 0:1. Das Tor erzielte dabei Mittelfeld-Frau Jobina Lahr in der 25. Minute.

Mit etwas Glück kann am Samstag ab 13 Uhr durchgespielt werden und die Lok-Damen erkämpfen sich den letzten Platz im DFB-Pokal-Achtelfinale.

Die Achtelfinal-Begegnungen sollen in der Halbzeitpause des deutschen Länderspiels in Augsburg ausgelost werden. Glücksfee spielt dabei Grünen-Vositzende Claudia Roth, Kuratoriumsmitglied der DFB-Kulturstiftung.

Die Runde der besten 16 Teams wird am Wochenende 29./30. Oktober ausgespielt.