DHfK-Profis tauschen Handball gegen Golfschläger

Leipzig - Am Mittwoch haben die Profis des SC DHfK Handball ihr eigentliches Spielgerät gegen eine Golfschläger getauscht. Anlass dafür war ein kleines Golfturnier im Golf-Club Markkleeberg.

Golfschläger statt Handball - Am Mittwoch gingen die Profihandballer des SC DHfK, mitten in ihrer Vorbereitung auf die neue Saison, für einen Tag einem anderen Sport nach. Bei bestem Wetter bestritten sie gemeinsam mit einigen Sponsoren des Vereins ein kleines Golf-Turnier im Golf Club Markkleeberg. Verkleinert werden musste er durch die Corona-Pandemie. 20 Sponsoren und die Profis Binder, Wiesmach, Weber und Saeveras nahmen an dem kleinen Golf-Cup teil und kämpfen um den ersten Platz. 

© Sachsen Fernsehen

Kein fremdes Terrain für Binder

Obwohl ein Golfball wesentlich kleiner ist, zeigten sie, dass sie auch mit einem kleineren Ball umgehen konnten. Einige Profis waren in den letzten Jahren schon mit von der Partie und konnten schon ein bisschen an ihrem Handicap arbeiten. Wer noch etwas Nachhilfe im Thema Haltung brauchte, der bekam die vom Profi-Golfer. Für Außen-Spieler Lukas Binder ist Golf kein fremdes Terrain und dennoch ist der Sport immer wieder nicht ganz so einfach für ihn.

Wirtschaftsbeirat setzt sich für bessere Vernetzung ein

Auch wenn in diesem Jahr nicht alle Sponsoren am Golf-Cup teilnehmen konnten, spielt jeder einzelne von ihnen eine wichtige Rolle für den Verein - besonders in Zeiten von Corona. Organisiert wurde das Event vom Wirtschaftsrat des SC DHfK unter der Leitung seines Vorsitzenden Dr. Marwan Nuwayhid. Zusammengesetzt aus Top-Sponsoren der Kategorien Pate, Bronze, Silber und Gold, setzt er sich die bessere Vernetzung und Kommunikation aller Sponsoren untereinander sowie engere Bindung an die SC DHfK Handball GmbH zum Ziel.

© Sachsen Fernsehen

Nach der willkommenen Abwechslung auf dem Golfplatz geht es für die DHfK-Handballer nun in die Vorbereitung für das erste Vorbereitungsspiel der Saison und gleichzeitig das erste Handballspiel für den SC DHfK Leipzig seit fast einem halben Jahr. Am 21. August treffen die Männer von Trainer André Haber im Sachsenderby auf den Zweitligisten HC Elbflorenz Dresden. Das Spiel wird Live im TV-Programm vom Medienpartner SACHSEN FERNSEHEN übertragen.