DHfK-Spieler packten Überraschungstüten

Leipzig - Spieler des SC DHfK haben am Freitag kleine Überraschungstüten für das Spiel am Sonntag gepackt. Bekommen sollen sie die Kinder, die bei der Partie gegen Lemgo dabei sind. Neben reichlich Obst ist auch etwas Süßes in der Tüte.

Anstelle von Handbällen haben DHfK-Spieler Lukas Binder und der Rest des Teams am Freitag Orangen, Äpfel und Bananen in die Hand genommen. Die Mannschaft hat Nikolaus-Beutel gepackt, die am Sonntag vor dem Heimspiel gegen Lemgo kostenlos an Kinder verteilt werden. Gestiftet wurden die Lebensmittel von Rewe.

300 Überraschungstüten haben die Spieler am Freitag zusammengepackt. Und soviel sei verraten: neben reichlich Obst sind darin auch ein paar Süßigkeiten. Die nachträgliche Nikolaus-Überraschung soll die Kinder zusätzlich animieren, um in der Arena ordentlich Stimmung zu machen. Die Spieler selbst freuen sich auf die Partie gegen Lemgo, trotz einiger angeschlagener DHfK'ler. 

Am Sonntag bekommen übrigens alle Fans auf eine gewisse Art ein Nikolausgeschenk. Denn vor, während und nach dem Spiel sind verschiedene Aktionen geplant. Die DHfK-Spieler können sich mit einem Heimsieg gegen Lemgo allerdings das schönste Geschenk des Tages machen.

© Leipzig Fernsehen