DHfK-Torhütertalent Simonsen für TSV Bayer Dormagen spielberechtigt

Leipzig - Das SC DHfK Torhütertalent Christian Ole Simonsen ist ab sofort auch für den Zweitligisten TSV Bayer Dormagen spielberechtigt. Mit der Verpflichtung reagiert der TSV auf die Verletzung von Torwart Martin Juzbasic.

© Klaus Trotter

SC DHfK Handball-Talent Christian Ole Simonsen darf Zweitligaluft schnuppern. Der 20-jährige hat bereits in der vergangenen Woche einen Vertrag beim TSV Bayer Dormagen unterschrieben. Demnach ist er nun auch bei dem Handball-Zweitligisten spielberechtigt. Der Vertrag gilt ab kommender Saison bis zum Jahr 2023. Mit der Verpflichtung reagiert Dormagen auf die Verletzung von Torwart Martin Juzbasic. Der hatte sich vergangenen Freitag im Spiel gegen Eisenach eine Fingerverletzung zugezogen. Daraufhin nahm Dormagen Kontakt mit dem SC DHfK Leipzig auf. Bei den Grün-Weißen ist Christian Ole Simonsen dritter Bundesliga-Torwart. Dazu besitzt der SC DHfK das Zweitspielrecht für Simonsen in der Saison 2021/2022. "Es ist für Christian eine sehr gute Chance, Spielpraxis und Erfahrung in der 2. Bundesliga zu sammeln und sich in Dormagen weiterzuentwickeln. Durch das Doppelspielrecht wird Christian in dieser Saison auch bei unserer U23 jederzeit wieder eingreifen können, sollte die 3. Liga fortgesetzt werden. Und auch in der kommenden Saison wird Christian weiterhin Backup-Torhüter unserer Bundesligamannschaft bleiben. Ich denke, da haben wir für alle Beteiligten eine sehr gute Lösung mit Bayer Dormagen gefunden“, erläutert DHfK-Torwarttrainer Milos Putera.