Diakonie Leipzig: Tag der Offenen Tür in der Förderschule „Werner Vogel“

Am 2. Februar 2011 öffnet die Förderschule der Diakonie „Werner Vogel“, Hans-Marchwitza-Straße 12 in 04279 Leipzig ihre Türen für die Öffentlichkeit. Von 14.30 bis 17:30 Uhr können interessierte Besucher die ganze Schule – auch die neuen Räume der Werkstufe – besichtigen.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind an ihren Arbeitsplätzen und stellen Bereiche ihrer Unterrichtsarbeit vor. An einem Infostand können sich die Besucher über die geplante Neugestaltung des Gartens informieren und ihre Ideen einbringen. In einem der Zimmer wird ein Film über die Schule gezeigt, in der Turnhalle laden Sportgeräte zum Spielen ein und die Schulleiterin steht für Gespräche, z.B. über die Aufnahme an der Schule, zur Verfügung.

Ansgesprochen sind vor allem Eltern mit ihren Kindern, die eine Schule für ihr Kind suchen, aber auch Mitarbeiter in Kindereinrichtungen und Schulen zum fachlichen Austausch, Menschen aus dem Wohnumfeld, die wissen wollen, was sich hinter der bunten Fassade verbirgt, Fachdienste, die Kinder an Förderschulen vermitteln, Politiker, die sehen möchten, wie es in einer Förderschule aussieht.