12-Jährige stirbt bei Wohnungsbrand im Zentrum-Nordwest

Leipzig - Seit Mittwochnachmittag quollen dichte Rauchwolken aus einem Dachstuhl im Zentrum-Nordwest. Grund dafür ist ein Dachstuhlbrand, der sich ausgebreitet hat. Die Feuerwehr war mit zwei Löschzügen und fünf Rettungswagen im Einsatz.

Dichte Rauchwolken quellen aus einem Dachstuhl im Leipziger Zentrum-Nordwest. Hierbei soll es sich laut Feuerwehr um einen Wohnungsbrand einer Dachgeschosswohnung handeln. Kurz nach 16 Uhr brach das Feuer in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Färberstraße aus. Die Einsatzkräfte waren anfangs mit zwei Löschzügen und fünf Rettungswagen vor Ort. Weitere Einsatzkräfte wurden nachalamiert. Die Ursache und das Ausmaß des Brandes sind zur Zeit noch nicht geklärt. Bei dem Brand kam eine Zwölfjährige ums Leben. Fünf weitere Menschen wurden verletzt und vier wurden schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht. Mehrere Personen wurden über die Drehleiter gerettet. Weiterhin ist noch unbekannt, ob Personen verletzt wurden. Vor Ort kann es zu Verkehrseinschränkungen auf der B87 rund um den Ranstädter Steinweg kommen. Wir bitten Sie das Areal weiträumig zu umfahren und die Rettungskräfte nicht zu behindern.

Quelle: Privat