Dicke Rechnung statt Schnäppchen

Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Rechnungen im Namen von Schnäppchenportal groupon.de.+++

330 Euro für nichts! Auch Redakteure von LEIPZIG FERNSEHEN erreichte eine gefälschte Schnäppchen Rechnung. Doch bei genauem hinsehen stellt sich heraus: Hier ist etwas faul! Schon der ominöse Absender mit französischer Email Adresse macht stutzig. Nun warnt auch die Verbraucherzentrale Sachsen:

„Man kommt mit den Warnungen ja kaum noch hinterher. Permanent wechseln die Absender, die Beträge, die Inhalte der Spam-E-Mails und sind es heute 288 € für eine Mitgliedsgebühr, waren es gestern noch 239 € für eine Abrechnung, wird es morgen schon wieder ein leicht geänderter Inhalt sein“, fasst Friederike Wagner von der Verbraucherzentrale Sachsen zusammen

Auf Nachfrage von LEIPZIG FERNSEHEN gab auch Groupon selbst an, mit diesen Rechnungen nichts zu tun zu haben.

Bei Online Rechnungen von unbekannten Absendern sollten Sie immer skeptisch sein und nichts bezahlen. Auch etwaige Dateinanhänge sollten Sie auf keinen Fall öffnen, da diese ihren Computer mit Viren und anderer Schadsoftware infizieren können.