“Dicker Brocken“ – Riesenmotoren für Luxusschiff rollen durch Dresden

In der Nacht zum Freitag ist vom Sachsenwerk Niedersedlitz in Dresden ein Schwertransport mit einem Gesamtgewicht von 227 Tonnen quer durch die Elbestadt bis zum Alberthafen gerollt. +++

Zwei Riesenmotoren für Luxusschiff zum Hafen gebracht

Die Ladung besteht aus zwei Riesen-Elektromotoren für ein Luxusschiff, dass auf einer Werft in Italien gebaut wird. Jeder Motor wiegt 168 Tonnen, ist rund 6,50 Meter lang, 5,20 Meter breit und fast 4 Meter hoch. Ein Motor leistet 18.000 kW, das sind 24.500 PS. Das ganze Gefährt ist über 32 Meter lang, 5,20 Metrer breit und 5 Meter hoch. Die Zugmaschine hat eine Leistung von 680 PS.

Dennoch quälte sich der Schwertransport zum Teil mit einem Schneckentempo quer durch Dresden. Besonders spektakulär war die Fahrt über den Theaterplatz, da der „dicke Brocken“ wegen seines hohen Gewichts nicht über die Landtags-Tiefgarage fahren durfte. Nach drei Stunden war die Strecke dann gegen 02.00 Uhr geschafft. In der Nacht zum Samstag soll der zweite Motor auf die Reise gehen. Auf der Elbe geht es bis nach Hamburg, von Bremen aus werden die Motoren bis ins Mittelmeer verschifft.

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!