Die Außenanlagen des Dresdner Zoos bleiben geöffnet

Dresden- Ab Montag, den 22. November 2021, gilt die Corona-Notfallverordnung in Sachsen. Die Tierhäuser des Dresdner Zoos müssen deshalb geschlossen bleiben.

© Sachsen Fernsehen

Aufgrund der neuen Corona-Notfallverordnung müssen im Dresdner Zoo alle Tierhäuser geschlossen bleiben. In den Zoo gehen, kann der Besucher aber trotzdem. Die Außenanlagen können, unter Berücksichtigung der 3G-Regel, begangen werden. Mit einem tagesaktueller Negativtest ist der Zoobesuch also auch wieder möglich. In der Zoo-Gastronomie und im Shop gilt allerdings weiterhin die 2G-Regel.

Der Dresdner Zoo reduziert außerdem bis zum aktuellen Ablauf der Verordnung am 12. Dezember 2021 seine Eintrittspreise. Alle wichtigen Infos zum Zoo-Besuch unter Corona-Auflagen finden sie hier: www.zoo-dresden.de/besuch-planen/corona-hinweise/