Die Box-Wölfe wollen ihre Zähne zeigen

Chemnitz- Die Wölfe des Boxclub Chemnitz 94 e. V. steigen am Samstag wieder in den heimischen Ring. Ab 17 Uhr schwingen sie gegen den MBR Hamm die Fäuste.

Leider musste das Chemnitzer Rudel beim vergangen Kampftag am letzten Wochenende eine Niederlage einstecken. Mit 14:10 verloren sie auswärts gegen den erstplatzierten BC Traktor Schwerin. Jetzt steht der nächste Heimkampf an. Bei den Kämpfen im Sportcenter am Stadtpark haben sich die Chemnitzer Boxer bisher gut geschlagen. Die ersten zwei Kampftage fielen mit je einem „Unentschieden“ aus. Nun sind die Wölfe hungrig auf den Sieg im heimischen Ring.

Das Chemnitzer „Rudel“ hofft auch bei diesem Kampftag wieder auf die große Unterstützung der Fans. Das Team des Märkische Box Rings Hamm wird kein leichter Gegner. Sie haben ihr Team mit vielen Gastkämpfern verstärkt. Außerdem liegen sie in Bundesliga vor den Chemnitzern Aktuell rangieren sie auf dem dritten Platz der Tabelle, während der Boxclub Chemnitz 94 e.V. aktuell auf dem 7. und letzten Platz steht. Doch die Punkte in der Tabelle liegen dicht beieinander und vieles ist noch möglich. Die Fans dürfen sich auf einen spannenden siebten Kampftag freuen. Ein Highlight bieten auch die Nachwuchs-kämpfe. Dort steigen auch eine Jung-Wölfin und ein Wölfe Boxer in den Ring.

Am Samstag den 22. Februar um 17 Uhr im Sportcenter am Stadtpark geht es los. Alle Fans und Boxsportfreunde werden gebeten die Wölfe zu supporten!